Losgröße 1-Fertigung

Hohe Flexibilität, Rüsten in der Lücke, etc. dies sind Vorteile der Losgröße 1-Fertigung, aber um eine wirtschaftliche und effiziente Losgröße 1-Fertigung mit ihren höheren Fertigungskosten pro Teil abzusichern gilt es die Datenverfügbarkeit und deren Qualität zu gewährleisten. Ob nun in Ihrer Format-, Kanten- oder Bohrbearbeitung es gilt alle Daten und Informationen vollständig und rechtzeitig an der Maschine bereitzustellen. Der Blick dar hier nicht nur auf die Technologie gerichtet sein, sondern muss auch auf Produkt- und Prozessdaten gerichtet sein. 
Es gilt die gesamte Prozesskette von den Anlagen bis hin zu den Produktdaten mit ihren neuen Anforderungen zu betrachten und den geänderten Anforderungen anzupassen.

Projektbeispiel 01

Datenintegration

Die Ausgangslage

Restrukturierung der Vorfertigung von einer anonymen Serienfertigung zu einer kommissionsweisen A + C-Teilefertigung, unter Einbindung von modernen Losgröße-1-Produktionssystemen.

Die Ziele

  • Entwicklung und Einleitung eines unternehmensweiten und evolutionären Prozesses
  • Sichere und schrittweise Umstellung der Vorfertigung von der bestehenden Serienfertigung auf eine hochautomatisierte, voll "Vernetzte Produktion"

Unsere Leistungen

  • Strukturierung und Einführung der Arbeitsvorbereitung für die kommissionsweise Vorfertigung
  • Entwicklung eines zentralisierten CNC Programmierungsprozesses von PDM, CAM bis zur CNC-Maschine inkl. Softwareauswahl und Einführungsbegleitung
  • Abgrenzung der Bedarfsermittlungsebene im ERP und des neu einzuführenden MES Systems mit Softwareauswahl und Einführungsbegleitung
  • Institutionalisierung des Fertigung Know-hows durch Dokumentation von Prozessregeln, Fertigungs- und technischen Parametern

Ergebnisse

  • Einführung eines CAM Systems
  • Kopplung von PDM/CAD und CAM System
  • Einführung eines FLS/MES Systems
  • Aufbau einer technischen Arbeitsvorbereitung
System Standard
System Standard