Standardisierung

Standards, die bei der Produktentwicklung von den Entwicklern einzuhalten sind, bilden die Voraussetzung für effiziente und kundenindividuelle Fertigungen von kleinen wie großen Stückzahlen. Hinzu kommen Konstruktionsprinzipien, die die vorhandene Fertigungskompetenz berücksichtigen, einer Logik folgen und auf Plattformstrategien aufsetzen.

Projektbeispiel 01

Standardisierung Möbelbau

Freizeitfahrzeuge

Die Ausgangslage

Die Individualisierung im Reisemöbel- und Wohnwagenbau ist ein bedeutender Erfolgsfaktor. Die Folgen sind kleinere Seriengrößen, größere Rüstzeiten und ein erhöhter Aufwand in der Teilefertigung. Eine Standardisierung im Fahrzeug- und Möbelbau soll die Wettbewerbsfähigkeit langfristig sichern.

Unsere Leistungen

  • Variantenvielfalt bereinigt
  • Maß- und Rasterlogiken aufgebaut und standardisiert
  • Details der Beschlags- und Verbindungstechnik standardisiert
  • Möbelbau modularisiert
  • Standards in einem Konstruktionsbuch dokumentiert

Produktivität

+18 %

Teilezahl / Fahrzeug

-28 %

Durchlaufzeit

4 Tage

statt 5 Tage

Das Ergebnis

  • Teilzahle pro Fahrzeug gesenkt von durchschnittlich 320 auf 230
  • Produktivität um 18 % gesteigert
  • Durchlaufzeit von 5 auf 4 Tage reduziert
Standard Besprechung
System Standard