Data Integration

Content

Connected Factory

Bei der Vernetzung von Produktions- und Informationsfluss sind viele Bereiche wichtig. Die Herausforderung auf dem Weg dahin besteht auf der gleichmäßigen Entwicklung und Vernetzung der 7 Bausteine (Strategie, Produkt, Organisation, Technik, Datenintegration, Logistik, Mensch) zueinander. Mit unserer Vorgehensweise erhalten Sie eine objektive und neutrale Betrachtung für die weitere Entwicklung Ihres Unternehmens, die wir gerne mit Ihnen und Ihrem Team begleiten.

content

Batch Size 1 Production

Hohe Flexibilität, Rüsten in der Lücke, etc. dies sind Vorteile der Losgröße 1-Fertigung, aber um eine wirtschaftliche und effiziente Losgröße 1-Fertigung mit ihren höheren Fertigungskosten pro Teil abzusichern gilt es die Datenverfügbarkeit und deren Qualität zu gewährleisten. Ob nun in Ihrer Format-, Kanten- oder Bohrbearbeitung es gilt alle Daten und Informationen vollständig und rechtzeitig an der Maschine bereitzustellen. Der Blick dar hier nicht nur auf die Technologie gerichtet sein, sondern muss auch auf Produkt- und Prozessdaten gerichtet sein. 
Es gilt die gesamte Prozesskette von den Anlagen bis hin zu den Produktdaten mit ihren neuen Anforderungen zu betrachten und den geänderten Anforderungen anzupassen.

Project example

01 Data Integration

>> GO TO PROJECT EXAMPLE

content

Design of MES Systems

Eine Ausweitung des Produktportfolios, der Produktkonfigurationsmöglichkeiten oder aber eine größere Auswahl an Materialien und Farben, lässt die Fertigung immer kleinteiliger werden und die Transparenz und die Materialflusssynchronisierung oftmals schwinden. FLS Systeme sind leistungsstarke Systeme die die notwenige Transparenz und Materialflusssynchronisierung in Ihr Unternehmen bringen, aber wie wird Ihre Fertigungsprozess in einem System abgebildet? Wie lässt sich ein FLS System in Ihrem Unternehmen eingliedern? Welche Funktionen übernimmt z. B. Ihre ERP und welche übernimmt das FLS? Gemeinsam mit Ihnen definieren wir Ihre Anforderungen und konzeptionieren Ihre FLS System das es einzuführen gilt.

content

Product and Process Data Design

Wie werden Auftrags-, Produkt- und Bedarfsinformationen bei Ihnen heute generiert, wie in der Zukunft? VOm Handel bis hin zur maschine, welche Informationen werden in welchem System erfasst, gepflegt und generiert?
Es gilt ein Konzept zu entwicklen in dem den verschiedenen Software Werkzeugen klare Aufgabenbereiche zugeordnet werden um die Umsetung der auftragsbezogenen Fertigung von variantenreciheren Produkten zu unterstützen. Das darau resultierende Produkt- und Prozessdatenmodell soll dabei ein stabiles Fundament für die zukünftige strategische Weiterentwicklung sein. 

content

Current State/Media Breaks

Um mit Ihnen Ihre Anforderungen und Ziele zu definieren ist es wichtig Ihr heutiges Unternehmen und Ihre spezielle Ausgangssituation kennenzulernen und zu verstehen. Mit diesem Verständnis der gesamten Prozesskette lassen sich dann Ziele, Strategien, Konzepte und nächste Schritte entwickeln und definieren.